Das Herbstlager 2019 ist vorbei und das Jahr neigt sich so langsam dem Ende zu. Für die Kolping Jugend kehrt nach einem ereignisreichen Jahr ein wenig Ruhe ein. Wir blicken zurück auf eine anstrengende, aber sehr erfolgreiche 72-Stunden-Aktion, in der wir es geschafft haben, dem Kindergarten Sälzer Krümel einen schönen Forscherwagen zu bauen. Im Sommer folgte unser großes Ferienlager, welches wir im Schullandheim Ristedt verbracht haben, sowie die diesjährigen Ferienspiele im Phantasialand in Brühl. 

Unser Herbstferienlager haben wir in diesem Jahr im Freizeitheim Hesseln verbracht, in der Nähe von Halle (Westfalen). Am Donnerstag, den 24.10.2019 machten sich 27 Kinder und 10 Betreuer auf den Weg, um ein paar schöne Tage im Freizeitheim zu verbringen. Nachdem alle ihre Zimmer bezogen haben, gab es ein leckeres Abendessen zur Stärkung. Abends haben wir ein paar lustige Kennenlern- und Stuhlkreisspiele gespielt, um uns alle ein bisschen besser kennenzulernen.

Am nächsten Morgen haben uns nach dem Frühstück draußen für eine Olympiade mit vielen lustigen Spielen getroffen. Die Kinder sind in verschiedenen Gruppen gegeneinander angetreten, um zu schauen, wer Sieger der Olympiade werden wird. Danach haben wir die Zeit bis zum Mittagessen mit Fußball und Wikingerschach überbrückt, was allen großen Spaß bereitete. Zum Mittagessen gab es eine leckere Käse-Lauch-Suppe und eine fruchtige Tomatensuppe. Nach einer erholsamen Mittagspause haben wir uns auf den Weg zur Burg Ravensberg gemacht, dort haben wir den angrenzenden Wald und die schöne Natur erkundet. Nachdem wir den langen Weg zurück zum Haus gewandert sind, haben wir uns nach einer kurzen Pause das Abendessen redlich verdient. Unser Abendprogramm bestand aus ein paar spannenden Runden Werwolf, fesselnden Kicker- und Billardspielen, sowie lustigen Kartenspielen.

Am Samstag begannen wir den Tag mit einem leckeren Frühstück und einer kreativen Bastelaktion. Aus alten Einmachgläsern wurden wunderschöne bunte Windlichter, weiße T-Shirts wurden zu schönen Erinnerungen umgestaltet und Luftballons wurden mit Kleister und Zeitungspapier beklebt und danach bemalt. Zum Mittagessen gab es Fischstäbchen mit Kartoffelpüree, Spinat und Erbsen und Möhren. In der anschließenden Mittagspause wurde eine Werwolf-AG sowie eine Comic-AG angeboten, bei der die Kinder ihre eigenen Comics selbst zeichnen konnten. Danach konnten die Kinder sich in verschiedenen Gruppen zusammentun, um Programmpunkte für den Abend vorzubereiten. Nach dem Abendessen führten die Moderatoren Simon und Hendrik durch den Bunten Abend. Wir konnten uns an lustigen Sketchen und selbst einstudierten Tänzen erfreuen. Auch die selbst gezeichneten Comics vom Nachmittag wurden vorgestellt. Am Ende des Abends wurden unsere neuen Betreuer Nina und Claire von allen Teilnehmern beim traditionellem Leiterschminken geschminkt!

Am Sonntagmorgen haben wir alle unsere Koffer gepackt und das Haus geputzt, denn bald kam der Bus, der uns zurück nach Hause fuhr. Mittags kamen wir an der Sälzer Halle wieder an, an der uns die Eltern der Teilnehmer schon sehnsüchtig erwarteten.

Das Wochenende hat uns sehr viel Spaß gemacht und wir freuen uns, wenn es im nächsten Jahr wieder losgeht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.